Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

wer sind wir?

 

Bereits seit 2014 produzieren die Schülerinnen und Schüler der CJD Sekundarschule, im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft selbstständig  Honig. Der nächste Schritt war klar:
Die Gründung einer Genossenschaft, um den Schülerinnen und Schülern außerhalb des normalen Schul-Alltags eine Möglichkeit zu geben, in den Geschäftsalltag hineinzuschnuppern, der in einigen Jahren auf sie zukommt.. Somit wurde am 06. Juni 2017 die Versmolder Bienengold eSG gegründet.

Die Ziele der eSG sind einfach:

Den Schülerinnen und Schülern wird die Möglichkeit gegeben, frei zu entscheiden, was sie mit ihrer Firma erreichen wollen und wie sie das tun. Unterstützt durch das Lehrpersonal der CJD Sekundarschule können sich die Heranwachsenden, je nach Interesse in den Bereichen Finanzen, Buchhaltung, Marketing, IT, Verkauf oder Produktion Wissen aneignen, was im normalen Schulalltag oft auf der Strecke bleibt. Mittlerweile produziert die eSG zusätzlich zu dem Honig, auch Seifen, Kerzen und Lippenbalsam auf Honig-Basis.

Der Vorstand

Velery Friesen
Vorstandsvorsitzende

Velery arbeitet seit der Gründung der Genossenschaft in den verschiedensten Bereichen im Büro und besonders in der Buchhaltung fühlt sie sich Zuhause. Durch ihr hohes Engagement hat sie sich bis zur Vorstandsvorsitzenden unserer Schülergenossenschaft vorgearbeitet. Bei allen Angelegenheiten behält sie immer den Überblick und macht ihre Arbeit im Vorstand sowie im Büro sehr sorgfältig und zuverlässig. Durch ihr hohes Interesse am Wahlpflichtfach Sozialwissenschaften weiß sie um die Bedeutung demokratischer Prinzipien und Werte, die uns in unserer Schülergenossenschaft sehr wichtig sind.

Franziska Pohlmann
Stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Seit der 5. Klasse arbeitet Franziska aktiv in unserer Imkerei und war auch schon bei der Gründung der Schülergenossenschaft dabei. Mit den gesammelten Erfahrungen ist sie im Vorstand nun stellvertretende Vorsitzende. Besonders Spaß macht ihr die Arbeit an den Bienen und das Herstellen der Produkte wie z.B. Kerzen gießen oder Honig ernten. Sie wünscht sich, in der Genossenschaft weiterhin mitwirken zu können und Erfahrungen für die Zukunft zu sammeln.

Antonia Blanke
Vorstandsmitglied

Antonia ist unser bislang jünsgtes Vorstandsmitglied. Sie ist seit der 5. Klasse in der Imkerei aktiv und arbeitete sich immer weiter nach vorne. Als Vorstandsmitglied hat sie sich als Ziel gesetzt, die Bienen zu schützen und die Genossenschaft zu vergrößern. In der Schule passt sie am meisten in Naturwissenschaften auf, da dies ihr Lieblingsfach ist. Wenn sie nach der Schule nicht gerade mit ihrem Hund Blue die Gegend unsicher macht, reitet Antonia auf ihrem Pony Gracia.

Yara Gerkens
Vorstandsmitglied

Seit August 2017 arbeitet sie in der Genossenschaft im Schülerbüro, besonders viel Spaß macht ihr die Arbeit mit den Mitschülern. Sie wünscht sich, genug Erfahrungen für das spätere Leben zu sammeln. Yara ist seit 2019 Mitglied im Vorstand.

Malte Johannesmann
Vorstandsmitglied

Bereits seit der 7. Klasse ist Malte in der Bio Live AG der Sekundarschule. Er ist eine große Hilfe bei der Organisation, dem Aufbau und der Durchführung von sämtlichen Märkten und Veranstaltungen. Für jedes Problem hat er eine Lösung! Es gibt kaum Materialien, die er nicht für die Genossenschaft besorgen kann und somit ist er uns eine riesen Stütze. Ebenfalls hat er uns schon oft mit Bildern oder Videos geholfen und ist nun seit 2019 auch im Vorstand.

Büro

In unserem eigenen Schülerbüro übernehmen wir alle Tätigkeiten rund um die Organisation der Schülergenossenschaft.

Begleitet von zwei Lehrerinnen der CJD Sekundarschule erweitern wir, die Schülerinnen und Schüler, in den verschiedensten Bereichen Kompetenzen für unser späteres Berufsleben.

Die Abteilung Finanzen erledigt unsere Bankgeschäfte und arbeitet eng mit unserer Partnergenossenschaft, der Volksbank, zusammen.

Verantwortung für alle Einnahmen und Ausgaben übernimmt die Buchhaltung. Sie ist außerdem zuständig für die jährliche Prüfung vom Genossenschaftsverband.

Unsere Abteilungen Marketing und IT sorgen für die Werbung und die Außendarstellung unserer Schülergenossenschaft und aktualisieren stetig unsere Social Media Seiten. Außerdem werden wir im Umgang mit Word und Excel geschult.

Imkerei

Wir als Imkerei kümmern uns einerseits das ganze Jahr um unsere sieben eigenen Bienenvölker und unseren Honig, sowie um die nachhaltige Produktion unserer Wachskerzen. Sogar Pflegeprodukte stellen wir aus unserem Wachs her: Lippenbalsam und Seife.

Und so arbeiten wir in den Jahreszeiten:

Im Winter?

Im Winter dürfen wir die Bienen nicht stören, da sie in der sogenannten Wintertraube sitzen und sich wärmen. Stattdessen erweitern wir unser theoretisches Wissen. Außerdem kümmern wir uns um die Geräte- und Kästenpflege und bauen z.B. neue Kästen, einigen Rähmchen, gießen Mittelwände und vieles mehr. Ebenfalls sind wir im Winter auf verschiedenen Weihnachtmärkten zu finden.

Im Frühling?

Wenn es langsam wärmer wird und die Blumen blühen kümmern wir uns langsam wieder um die Bienen, da sie anfangen Pollen und Nektar für Honig zu sammeln. Alle sieben Tage führen wir eine Schwarmkontrolle durch, da abgeschwärmte Völker keinen Honig bringen. Außerdem erweitern wir unsere Bienenvölker. Manchmal ernten wir am Ende des Frühlings auch schon den ersten Honig.

Im Sommer?

Im Sommer gibt es viel zu tun, da ernten wir nämlich Honig. Wir müssen die Völker regelmäßig kontrollieren, um ggf. auftretende Varroamilben zu bekämpfen. Ein wichtiger Aspekt der Völkerführung ist die Größe des zur Verfügung stehend Raums an die Volkstärke der Bienen anzupassen und diese einzuengen. Das Füttern der Bienen beginnt ebenfalls in dieser Jahrezeit.

Im Herbst?

Im Herbst kontrollieren wir regelmäßig das Futter unserer Bienen, da sie selber nicht mehr so viel Nahrung finden.  Auch müssen wir wöchentlich die Völker kontrollieren, da die Gefahr besteht, dass die Varroamilbe sich einnistet. Der Wachs wird geschmolzen und daraus werden Kerzen hergestellt. Eine weitere wesentliche Aufgabe in der Imkerei im Herbst ist die Honigpflege und das Abfüllen in Gläser zum Verkaufen.

Copyright 2021 Agentur Mayer & Bentfeld GmbH. Alle Rechte vorbehalten.